Die Selbsthilfegruppe wird gefördert durch die gesetzlichen Krankenkassen und deren Verbände in Bayern
Entstehung

Tim Bruns

(Initiator von AKTIV und GEMEINSAM)

Tim.Bruns@aktivundgemeinsam.de Mein   Name   ist   Tim   Bruns,   geboren   1974   in   Nordrhein-Westfalen und    seit    2001    glücklicher    Wahloberpfälzer    und    Vater    einer Tochter. Ich   hatte   Mitte   2019   nach   langer,   schwerer   Krankheit   die   Idee   der Selbsthilfegruppe   „AKTIV   und   GEMEINSAM“,   die   erste   dieser Art überhaupt. Ich   wollte   andere   Menschen   dabei   untersützen,   den   Weg   aus   der Isolation      zu      schaffen      und      das      Thema      Krankheit      zu entstigmatisieren. Zur    Umsetzung    der    Idee    holte    ich    Sabine    Graf    und    Martin Vielberth   an   Bord   und   wir   erarbeiteten   gemeinsam   über   viele Monate     ein     geeignetes     Konzept,     welches     auch     von     den Krankenkassen gefördert wird. Angefangen   von   dem   Namen,   der   Homepage,   dem   Logo,   dem Flyer,…    entwickelten    wir    alles    in    Eigenregie    und    komplett ehrenamtlich. Im   März   2020   war   es   denn   endlich   soweit:   Die   Gruppe   konnte starten! Ganz   oben   an   stand   für   uns   immer,   dass   die   Gruppe   kostenlos sein muss, damit wirklich JEDER teilnehmen kann. Des   Weiteren   muss   bei   uns   niemand   über   seine   Erkrankungen sprechen,     da     es     für     uns     keine     Unterschiede     zwischen körperlichen     oder     psychischen     Erkrankungen     gibt.     Unsere Gruppe   soll   nicht   als   Gruppe   kranker   Menschen   wahrgenommen werden,   sondern   als   eine   Gruppe   aktiver   Menschen,   die   mit   den Herausforderungen ihrer Erkrankungen umzugehen wissen. Genau   dies   macht   die   Menschen   in   unserer   Gruppe   nicht   zu schwachen Menschen, sondern zu besonders starken! Alles     kann,     nichts     muss.     Inklusion     soll     bei     uns     keine Besonderheit sein, sondern eine Selbstverständlichkeit. Schnell     entstand     in     Amberg     eine     tolle     Gruppe     und     ein hervorragendes   Netzwerk   zu   Ärzten   und   Therapeuten,   mit   denen wir immer wieder gerne zusammenarbeiten. Anfang   Mai   2021   habe   ich   dann   das   erste   Mal   mit   Sabine   über eine Erweiterung der Gruppe in weitere Städte gesprochen: Die Idee der Ortsgruppen war geboren. Schon     am     14.06.2021     starteten     wir     dann     mit     der     ersten Ortsgruppe    in    Weiden,    denn    „Worte    sind    nichtig,    wenn   Taten nicht    folgen“.    Weitere    Ortsgruppen    sind    bereits    geplant,    lasst euch überraschen. Bei Interesse meldet euch gerne bei uns!
Die Selbsthilfegruppe wird gefördert durch die gesetzlichen Krankenkassen und deren Verbände in Bayern
Entstehung

Tim Bruns

(Initiator von AKTIV und GEMEINSAM)

Tim.Bruns@aktivundgemeinsam.de Mein   Name   ist   Tim   Bruns,   geboren   1974   in Nordrhein-Westfalen       und       seit       2001 glücklicher     Wahloberpfälzer     und     Vater einer Tochter. Ich   hatte   Mitte   2019   nach   langer,   schwerer Krankheit    die    Idee    der    Selbsthilfegruppe „AKTIV     und     GEMEINSAM“,     die     erste dieser Art überhaupt. Ich      wollte      andere      Menschen      dabei untersützen,   den   Weg   aus   der   Isolation   zu schaffen    und    das    Thema    Krankheit    zu entstigmatisieren. Zur   Umsetzung   der   Idee   holte   ich   Sabine Graf   und   Martin   Vielberth   an   Bord   und   wir erarbeiteten   gemeinsam   über   viele   Monate ein   geeignetes   Konzept,   welches   auch   von den Krankenkassen gefördert wird. Angefangen      von      dem      Namen,      der Homepage,     dem     Logo,     dem     Flyer,… entwickelten    wir    alles    in    Eigenregie    und komplett ehrenamtlich. Im   März   2020   war   es   denn   endlich   soweit: Die Gruppe konnte starten! Ganz   oben   an   stand   für   uns   immer,   dass die    Gruppe    kostenlos    sein    muss,    damit wirklich JEDER teilnehmen kann. Des   Weiteren   muss   bei   uns   niemand   über seine   Erkrankungen   sprechen,   da   es   für uns        keine        Unterschiede        zwischen körperlichen             oder             psychischen Erkrankungen    gibt.    Unsere    Gruppe    soll nicht     als     Gruppe     kranker     Menschen wahrgenommen   werden,   sondern   als   eine Gruppe    aktiver    Menschen,    die    mit    den Herausforderungen      ihrer      Erkrankungen umzugehen wissen. Genau     dies     macht     die     Menschen     in unserer     Gruppe     nicht     zu     schwachen Menschen, sondern zu besonders starken! Alles   kann,   nichts   muss.   Inklusion   soll   bei uns   keine   Besonderheit   sein,   sondern   eine Selbstverständlichkeit. Schnell    entstand    in    Amberg    eine    tolle Gruppe   und   ein   hervorragendes   Netzwerk zu   Ärzten   und   Therapeuten,   mit   denen   wir immer wieder gerne zusammenarbeiten. Anfang   Mai   2021   habe   ich   dann   das   erste Mal   mit   Sabine   über   eine   Erweiterung   der Gruppe in weitere Städte gesprochen: Die Idee der Ortsgruppen war geboren. Schon   am   14.06.2021   starteten   wir   dann mit   der   ersten   Ortsgruppe   in   Weiden,   denn „Worte     sind     nichtig,     wenn    Taten     nicht folgen“.   Weitere   Ortsgruppen   sind   bereits geplant, lasst euch überraschen. Bei Interesse meldet euch gerne bei uns!